Seiten:

Rezension: Unsterblich verliebt von Gena Showalter
















Titel: Unsterblich verliebt
Autor: Gena Showalter
Reihe: ja
Seiten: 348
Preis: 9,95 €
Verlag: Mira
ISBN: 978-3-89941-872-9

Meine Bewertung:

Klappentext:
Wie die meisten Teenager hat auch Aden Stone Freunde. Nur dass es bei ihm vier menschliche Seelen sind, die in ihm wohnen, unablässig an ihm zerren und zudem über magische Fähigkeiten verfügen:
Eve kann in die Vergangenheit zurückversetzen; Julian erweckt Tote zum Leben. Caleb verkörpert den Zorn und Elijah kann in die Zukunft schauen. Alles, was Aden sich wünscht, ist Frieden.
Den verspürt er zum ersten Mal in Gegenwart der 16-jährigen Mary Ann, denn sie bringt die Stimmen in ihm zum Schweigen. Und dann sind da noch der attraktive Werwolf Riley, der Mary Ann für sich beansprucht - und die Vampirprinzessin Victoria, in die Aden sich Hals über Kopf verliebt.
Nichts ist wirklich normal bei den ungleichen Liebespaaren. Und auch nicht erlaubt. Dennoch gehen die vier durch dick und dünn und nehmen gemeinsam den Kampf mit den dunklen Mächten auf, die ihre Heimat, Crossroads, zu erobern suchen.

Meine Meinung:

"Unsterblich verliebt" ist der erste Jugendroman von Bestseller-Autorin Gena Showalter, die mit ihrer Dark Fantasy Reihe "Herren der Unterwelt" schon viele Fans gewonnen hat. Mit diesem Buch sind es wahrscheinlich noch viele mehr. Vor allem Jugendliche. Ich liebe die Bücher von Gena Showalter, deshalb hat mich dieses neue Buch von ihr sehr interessiert, da ich liebend gerne Jugendbücher lese. Ich hab den Titel schon lange auf meiner Wunschliste stehen gehabt, aber es hat mich dann doch nie so wirklich interessiert, es unbedingt haben zu müssen. Leider finde ich das Cover nicht so toll, ich habe oft Probleme mit Covern auf denen Personen abgebildet sind, die die Protagonisten darstellen sollen.
Denn in meinem kopf sehen die vier ganz anders aus. Lieber wäre es mir gewesen, wenn es so wie die "Herren der Unterwelt"-Bücher gestaltet worden wäre, also zwar sieht man da auch immer eine Person, aber man kann z.B. die Gesichter nicht erkennen und so hat der Leser mehr Raum für seine eigenen Vorstellungen... Aber das ist natürlich Geschmackssache ;).
Da ich es mir ja nicht selbst gekauft habe, bekam ich dann vom Mira Verlag, dieses Buch als Rezensionsexemplar geschickt. Auch wenn das Cover mich nicht so überzeugt hat, hat es der Inhalt umso mehr! Es geht um Aden, der schon in tausenden psychischen Anstalten war. Denn er hat vier menschliche Seelen in seinem kopf sitzen, die die ganze Zeit reden und ihn somit ablenken. Aber da ihm keiner glaubt, verpasst man ihm die Diagnose Schizophrenie. Da seine Eltern ihn als kleinen Kind abgegeben haben, hat er niemandem dem er vertrauen kann. Die andere Person aus der die Geschichte auch noch erzählt wird ist Mary Ann. Sie ist das typische Mädchen von Nebenan, normal und unscheinbar.
Doch auch sie hat eine magische Fähigkeit, denn sie kann Magie unterdrücken. Nur weiß sie davon noch nichts.
Es gibt zwei Handlungsstränge, einmal die Liebesgeschichte zwischen Aden und Victoria, der Vampirprinzessin deren Vater Vlad ist. Zum anderen Mary Ann und dem Werwolf Riley. Doch um Überleben zu können, müssen die vier sich gegenseitig vertrauen. Denn dunkle Mächte bedrohen ihre Heimatstadt. Plötzlich wimmelt es dort nur von Elfen, Hexen und Kobolden. Alle auf der Suche nach Aden.
Besonders gefallen hat mir die Liebesgeschichte zwischen Riley und Mary Ann, die beiden passen perfekt zusammen. Riley ist so süß zu Mary Ann... :)
Die Geschichte beginnt spannend, steigert sich bis zum Höhepunkt und endet in Spannung. Es gibt einen fiesen Cliffhänger und einer Leseprobe des zweiten Bandes. Auf den freue ich mich schon sehr!
Die Sprache ist wie immer bei Gena Showalter sehr angenehm zum Lesen und flüssig.
Die Charaktere sind sehr sympatisch und abwechslungsreich. Ich bin sehr gespannt, wie sich die Geschichte noch weiterentwickelt. Es gibt aber auch einige unerwartete Wendungen, die wieder neue Wege auftun. Letztendlich bleibt es den Charakteren überlassen, welchen sie gehen und ob es ihnen gelingt zusammenzubleiben...
Der zweite Band "Verflucht verliebt" erscheint März 2012, was nichts anderes heißt als sehr lange zu warten, bis es mit Aden, Victoria, Mary Ann und Riley weitergeht.

Mein Fazit:
Eine düstere, romantische Fantasygeschichte für Jugendliche, aber auch für Erwachsene. Bei amazon.de hieß es, dass das Buch für alle Biss-Fans perfekt wäre. Dazu kann ich nur sagen, dass die beiden Geschichten sich total unterscheiden! Ich weiß auch nicht, aber mann kann doch nicht alle Fantasy-Jugendbücher mit den Biss-Büchern verbinden ... Das Buch ist eine tolle Geschichte, die für sich selbst spricht. Unbedingt lesen und sehnsüchtig auf den zweiten Teil warten.

Kommentare:

  1. Das Buch klingt echt toll, ich schleiche da ja schon Weilchen drum rum.^^

    AntwortenLöschen
  2. Ja, hatte es zwar auch auf meiner Bücherliste, abe nie richtig Lust gehabt es mir zu kaufen. Dann habe ich es vom Mira Verlag bekommen und wurde eines besseren belehrt ;) Ich kann es dir wirklich empfehlen.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Warte gespannt auf die Fortsetzung.

    AntwortenLöschen
  4. @ Bettina: ja ich auch, aber leider dauert das noch so lange...

    AntwortenLöschen
  5. ich hab mir das Buch jetzt bestellt bin echt gespannt :)

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du ein Kommentar hinterlassen möchtest! :) Ich freu mich sehr darüber und wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag.
Alles Liebe,
Larissa