Seiten:

Türchen Nr. 20

Hey ihr lieben!

Dieses Türchen könnt ihr bis Mittwoch um 17.00 Uhr gewinnen.
Dieses Mal hat der Piper Verlag etwas tolles gesponsert, das bestimmt viele von euch auf eurer Wunschliste stehen haben. ;)
(für mehr Infos aufs Bild klicken)


Worum geht`s?

Flackernde Gaslampen, dampfbetriebene Kutschen und Digitagebücher – das ist die Welt von Nora Dearly im Jahr 2195. Die 17-Jährige lebt im Internat, bis sie eines Tages entführt wird: Denn ein Virus greift um sich, das Menschen in lebende Tote verwandelt – und Nora trägt als Einzige die Antikörper in ihrem Blut. Bald muss sie feststellen, dass es auch wandelnde Untote gibt, die sich ihre Menschlichkeit dank eines Antiserums erhalten können. Und Bram, ihr Entführer, ist einer von ihnen. Nora verliebt sich in den jungen Mann, doch die Endlichkeit seiner Existenz bedroht ihre Liebe. Nur Noras Vater, ein hochrangiger Wissenschaftler, könnte ein Gegenmittel entwickeln, doch er ist selbst infiziert und droht zu sterben. Ist Noras Welt endgültig dem Untergang geweiht? 
(Quelle: Amazon Redaktion)

Danke an den Piper Verlag für die Unterstützung!!!

Wichtig: Nur Leser meines Blogs mit Wohnsitz in Deutschland können teilnehmen.

Heutige Gewinnfrage:
Wie würde eure Zukunftsvorstellung aussehen?

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Ein echt toller Gewinn. :) Und ja, zumindest auf meiner Wunschliste steht es. ;D
    Meine Zukunftsvorstellung..ich mach das jetzt einfach mal allgemein. Ich stelle mir in der Zukunft immer fliegende Autos vor, die ohne Bezin fahren. Außerdem reden die Menschen kaum noch miteinander, sondern kommunizieren nur noch virtuell über große Bildschirme miteinander (was ja heute schon oft der Fall ist..). Alles, was man braucht, kann man sich nach Hause liefern lassen. Außerdem glaube ich (hoffen tu' ich es natürlich nicht), das es kaum noch Menschen gibt, die Bücher lesen. Die Meisten haben dann einen E-Book-Reader und "richtige" Bücher kennen nur noch ganz wenige Leute. Auch spukt der Gedanke in meinem Kopf rum, das die Menschen sogar ihre Hobbys virtuell bzw. zuhause "erldigen". Sei es joggen vor dem Fernseher (gibt's ja heute auch schon) oder Schach spielen.
    Joa, das sind so meine Vorstellungen. ;D

    Lieben Gruß,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Oh das Buch soll sooo toll sein :-)

    Hm...wie stell ich mir die Zukunft vor? Ich glaube das es auf jeden Fall noch viel mehr Technick geben wird, vorallem im täglichen Leben. Dann hoffe ich natürlich noch das die Medizin größere fortschritte machen wird, damit für viele unheilbare Krankheiten doch noch ein Mittel gefunden wird. Und ein bissl egoismus für mich: Ich hoffe das meine Tochter mal in Ihrem Traumberuf arbeiten kann und ein Glückliches Leben hat :-)

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Meine Vorstelleungen sehen sehr technisch aus. Die Technk entwickelt sich immer weiter. Man fährt nicht mehr allein Auto, sondern lässt Auto fahren. Redet nicht mehr miteinander. Schule, Job und andere Sachen werden per Webcam erledigt.

    Meine gruseligen Zukunftsvorstellungen

    Liebste Grüße
    Kathi

    kathrin@poehler-online.de

    AntwortenLöschen
  4. Ahhh, tolles Buch :)

    Also früher hab ich mir ja alles immer silbern und aus Metall, total modern eben, vorgestellt. Fliegende Autos durften natürlich nicht fehlen ;)

    Heute, wenn ich jetzt mal meine Fantasie außen vor lasse und mich an meine Erdkunde-Kenntnisse halte, würde ich sagen, dass aufgrund der Klimaerwärmung die Südhalbkugel irgendwann komplett aus lauter Wüsten besteht und die Nordhalbkugel, vor allem Europa, ist unbewohnbar, weil es zu kalt ist (könnte ich jetzt erklären, würde aber wahrscheinlich zu lange dauern^^).
    So und wenn ich meine Fantasie wieder anstelle, könnte ich mir eine Welt vorstellen, in der Menschen im Durchschnitt älter als 100 Jahre werden, es keine Kriege mehr gibt, alle Länder auf dem gleichen Niveau sind....und ähm, alle glücklich sind? :D Naja, schön wär's auf jeden Fall^^

    lg, Jay

    AntwortenLöschen
  5. Meine Zukunftsvorstellung hmm, das ich in meinem Beruf bleiben kann, irgendwann den passenden Mann an meiner Seite habe. Und auf jeden Fall mal Irland, Australien und Neuseeland bereist habe. Es gibt auch ncoh andere Länder die ich gern mal sehen möchte, aber das sind so vorerst die Länder, die für mich am wichtigsten sind.

    AntwortenLöschen
  6. Fliegende Auto´s das wäre echt cool!!!
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich will Journalistin werden, Bücher schreiben, Kinder haben, eine Familie und einfach glücklich sein :)
    Binzi

    AntwortenLöschen
  8. Meine Zukunftsvorstellung ist,einen Beruf auszuübern,der mir Spaß macht,eine eigene kleine Bibliothek in einem Zimmer zu haben und zwei Kinder.Außerdem wär ich gerne glücklich und gesund :)
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Hmm meinst Du unsere persönliche Zukunft oder generell? ;-)

    Allgemein denke ich wird es in der Zukunft auch noch viel mehr Technik geben, als wir es heute kennen. Mehr und mehr werden wir denke ich dazu übergeben Tätigkeiten von Robotern ausführen zu lassen. Künstliche Intelligenz ist denke ich auch so eine Sache an der man sicherlich weiter arbeiten wird. (Schon ein bisschen unheimlich ;-))

    Persönlich wünsche ich mir in der Zukunft eine eigene Familie (den Mann dazu habe ich ja schon ;-)) und ansonsten hoffe ich das wir glücklich und gesund sind.

    Liebe Grüße

    Alyson

    AntwortenLöschen
  10. Gar nicht so einfach die Frage...

    Als Science Fiction Fan und technikliebender Mensch stelle ich mir natürlich überragende technische Möglichkeiten vor. Ins All fliegen, beamen sowas eben.
    Persönlich reicht mir es schon einfach weiterhin glücklich zu sein. Damit gewinnt das eigene Leben schon enorm, finde ich.

    LG
    Niniji

    AntwortenLöschen
  11. Ich stelle mir die Zukunft auch sehr technisch vor. Maschinen, Computer und Roboter spielen in allen Lebensbereichen eine große Rolle.
    Und unsere Sprache wird sich damit ganz sicher auch verändern, weil z.B. die Begriffe aus aus der digitalen Welt Alltag werden oder Begriffe dadurch eine andere Bedeutung bekommen.

    Gruß, Irene

    AntwortenLöschen
  12. Über die Zukunft will ich mir derzeit nicht allzu viele Gedanken machen, ich lebe lieber im Hier und Jetzt^^ LG

    AntwortenLöschen
  13. Ich stelle mir die Zukunft auch sehr technisch vor. Fliegende Autos wird es wohl auf jeden Fall geben, da sie zur Zeit ja schon in der Entwicklung sind. Die Lebenserwartung wird immer länger, da die Medizin ebenfalls sehr große Fortschritte macht. Ich hoffe, dass in Zukunft noch genügend Nahrungsmittel für alle Menschen auf der Welt vorhanden sind und dass wir die Natur noch nicht vollkommen zerstört haben.

    AntwortenLöschen
  14. Ich glaube auch, dass der Fortschritt die Welt beherrschen wird. Ich denke irgendwann sind die Menschen gar nicht mehr in der Lage ein Leben ohne Technik zu bestreiten. Ebenfalls glaube ich, dass die Menschen durch die Macht der Technik unselbstständiger werden und abhängig von diversen Geräten sind. Fortschritt in Bereichen wie Medizin und Technik hat mit Sicherheit viele Vorteile, aber ich denke es bringt auch Nachteile mit sich.

    Schade, dass unsere Zeit auf Erden begrenzt ist. Ich würde gerne den Wandel der Welt in den nächsten Jahrhunderten beobachten.

    LG DCLady / Bina Rich

    AntwortenLöschen
  15. Ich denke es wird sich alles extrem weiter Entwickeln, und ich hoffe das wir es irgendwie mit unserer Umwelt in den Griff bekommen und nicht alles weiter so zerstören wie bisher.

    Weil wenn das mit alles so weiter geht wie bisher werden wir wohl keine allzu rosige Zukunft vor uns haben.

    Glg Daniela

    AntwortenLöschen
  16. Das Krebs endlich ohne Chemotherapie behandelbar ist, kein Kind mehr hungern muss, dass man Handys nicht mehr aufladen muss,dass man seine Arbeitszeit selber bestimmen kann :-), dass die Menschen wieder netter zu einander sind und wieder wissen, was Respekt und Freunschaft bedeuten...boah...ich könnt ja noch soooo viel schreiben. Das war wirklich eine tolle Frage, die zum Nachdenken anregt.
    LG Tini

    AntwortenLöschen
  17. Zukunftsvision ? Ach Herrje... Da meine Gedankenwelt gerade irgendwie die ganze Zeit am 21.12.2012 hängt (genau in einem Jahr, ja!), weiß ich gar nicht, ob ich mich trauen soll, weiter nach zu denken. Die Maya hatten ja schon in so vielem Recht...
    Aber ansonsten stelle ich es mir ein wenig wie in I Robot vor: Selbstfahrende Autos, keine Verkehrsunfälle, die Straßen in der Luft, sodass auch keiner mehr umgefahren wird... Alles stark Sci-Fi. *gg*
    Und ich hoffe ganz stark, dass die schlimmsten Krankheiten ausgerottet werden =)
    LG, Jessi

    AntwortenLöschen
  18. Wenn ich mir die Welt in 100 Jahren vorstellen müsste, wäre sie entweder zerstört wgn. Rohstoffkriegen, Umweltverschmutzung und Klimakatastrophen oder wir haben es geschafft, uns auf eine Art und Weise weiterzuentwickeln, die die Natur schützt. Ich vermute ersteres wird eintreten :-/

    Ich persönlich hoffe für meine Zukunft, dass ich einen guten Job bekomme und mit meinem Mann zusammen bleibe. Das wäre mir momentan das Wichtigste :-)

    AntwortenLöschen
  19. Meine Wunsch Zukunft, keine Kriege mehr, keine Hungersnot, kein arm und Reich alle wären gleich!!!
    Gruss Achim

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du ein Kommentar hinterlassen möchtest! :) Ich freu mich sehr darüber und wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag.
Alles Liebe,
Larissa