Seiten:

Neuzugänge: Bob, der Streuner; Carina Bartsch; Dan Brown...

Hallo ihr Lieben! :-)

Obwohl ich eigentlich meinen bereits platzenden SUB abbauen sollte, habe ich mir in der letzten Zeit ein paar Bücher gegönnt. Immerhin habe ich lang genug ein Buchkaufverbot duchgehalten :-D!


Nur kurze Zeit bevor ich diesen Blogbeitrag geschrieben habe, war ich in Gedanken bei der "Sookie Stackhouse"-Reihe von Charlaine Harris gewesen und habe überlegt welche der neuesten Bände mir noch fehlen. Nur wenige Sekunden später kam mein Vater mit einer Buchsendung für mich zur Tür rein... und zwar von dtv Verlag, bei dem ich mich SEHR herzlich bedanke, dass er meine Gedanken schon im Vorraus gelesen hat! :-D Denn der Verlag hat mir überraschenderweise das Buch "Die Welt der Sookie Stackhouse" geschickt, also so eine Art Kompass für die Reihe sowie die TV-Serie, die ich unbedingt mal wieder weitersehen sollte!


Klappentext: 
Dieser Führer durch das "Sookieversum" enthält eine neue Sookie-Erzählung sowie jede Menge ergänzenden Material zur Kult-Vampirserie: ein Verzeichnis der Personen und sonstigen Wesen der Romane, Interviews mit Charlaine Harris und Alan Ball, dem Produzenten der TV-Serie "True Blood", Sokkies Lieblingsrezepte, ein Quiz für Bon-Temps-Kenner und vieles mehr.
(Quelle: dtv)












Das Buch ist perfekt für alle Leser der Reihe, da es mir auf jeden Fall immer so geht, dass irgendwelche Namen auftauchen, die mir rein gar nichts sagen. Nun, das ändert sich mit diesem Werk eindeutig, denn das Buch enthält unter anderem ein Personenverzeichnis :-).  Wie ihr sehen könnt, habt ihr hier alle Infos zur Buchreihe perfekt zusammengepackt!
Ein Muss für jeden Fan der Reihe! :-)

So, aber nun zu den restlichen Neuzugängen! 

Als Belohnung für einen Nachsorge- sowie einen Hautarzttermin habe ich mir "Bob, der Streuner" von James Bowen sowie "Kirschroter Sommer" von Carina Bartsch in der Buchhandlung mitgenommen.


Klappentext zu "Bob, der Streuner":
Die komische und manchmal abenteuerliche Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft

Als James Bowen den verwahrlosten Kater vor seiner Wohnungstür fand, hätte man kaum sagen können, wem von beiden es schlechter ging. James schlug sich als Straßenmusiker durch, er hatte eine harte Zeit auf der Straße hinter sich. Aber dem abgemagerten, jämmerlich maunzenden Kater konnte er einfach nicht widerstehen, er nahm ihn auf, pflegte ihn gesund und ließ ihn wieder laufen. Doch Bob war anders als andere Katzen. Er liebte seinen neuen Freund mehr als die Freiheit und blieb. Heute sind sie eine stadtbekannte Atraktion, ihre Freundschaft geht Tausenden zu Herzen ...


"Bob, der Streuner" habe ich bei Amazon entdeckt und fand die Geschichte des Straßenmusikers und seines zugelaufenen Katers einfach herzzerreißend und sehr berührend! Das Buch wanderte somit sofort auf meine Wunschliste mit dem Vermerk "DRINGEND!!!". :-)
Ich bin fast durch mit dem Buch und kann bisher sagen, dass es sich wirklich lohnt und mir sehr gut gefällt! Einige Rezensenten haben die leichte Sprache des Autors bemängelt, aber ich finde das nicht störend - immerhin schreibt James Bowen seine Geschichte selbst und der Schreibstil ist daher so authentisch wie es nur irgendwie geht! Ich finde ihn sehr sympathisch, besonders auch wegen des Bildes auf der Rückseite. :-) 
Hier herrscht absolute Leseempfehlung!

"Kirschroter Sommer" von Carina Bartsch habe ich aufgrund der Schwämereien von Lisa (Books&Senses) gekauft, sie findet das Buch total toll und ich habe mich von ihrer Empfehlung anstecken lassen. Ich hoffe, dass mir das Buch ebenfalls so gut gefallen wird!

Klappentext zu "Kirschroter Sommer":
Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben?


Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?
(Quelle: Rowohlt.de)

Dann habe ich "Das Lied der Banshee" von Janika Nowak als Mängelexemplar mitgenommen. Von diesem Buch weiß ich noch nicht allzu viel, auch nicht, wie die Bewertung bei Amazon und anderen Rezensenten ist. Aber ich bin schon sehr gespannt darauf, es zu lesen! :-)

Klappentext zu "Das Lied der Banshee":
Als Aileen erfährt, dass sie die letzte Banshee ist, glaubt sie an einen schlechten Scherz. Sie soll eine Gestalt aus der irischen Sagenwelt sein? Sie soll den Tod von anderen Menschen vorhersagen und mit ihrer Stimme Magie wirken können? Das ist doch vollkommen absurd! Ihre seltsamen Träume und ein Zwischenfall, den sie sich beim besten Willen nicht erklären kann, bringen sie jedoch ins Grübeln.
Das junge Mädchen ahnt noch nicht, dass ihr Abenteuer mit dieser Enthüllung erst beginnt. Dass sie in eine Welt eintauchen wird, in der Mythen und Legenden keine Erfindung sind. Dass sie zusammen mit Sirenen, Wassermännern und Nymphen den Kampf gegen ein uraltes Wesen aufnehmen muss. Und dass sie sich verlieben wird. In einen guten Freund, der plötzlich nicht mehr in diese neue Welt passt …
(Quelle: Droemer Knaur)

Ebenso wie ich "Darwin- Das Abenteuer des Lebens" von Jürgen Neffe als Mängelexemplar mitgenommen habe. Biologie interessiert mich sehr und darum bin ich schon mal sehr gespannt auf dieses Buch, das eine Art Tagebuch einer Reise sein soll, wie sie vor vielen Jahrzehnten Darwin unternommen hat und so zu seinen Erkenntnissen gelangt ist.

Klappentext zu "Darwin- Das Abenteuer des Lebens:
Nach seiner international gefeierten Einstein-Biografie ist Jürgen Neffe erneut ein literarischer Coup gelungen: Zum 200. Geburtstag reiste er auf den Spuren von Charles Darwin um die Welt. Er folgte Darwins Weltumrundung auf der »Beagle«, der berühmtesten Route der Wissenschaftsgeschichte. Etappe für Etappe zeichnet Jürgen Neffe auch die geistige Reise Darwins zur Evolutionstheorie nach und beleuchtet die wissenschaftlichen, weltanschaulichen und religiösen Auseinandersetzungen unserer Tage.
(Quelle: Goldmann)

Zu den drei Büchern von Dan Brown brauche ich wohl nichts mehr erzählen, die wird wohl so ziemlich jeder kennen ;-)! Jedenfalls will ich jetzt auch mal mit der Reihe anfangen und bin schon sehr gespannt, ob sie etwas für mich ist - ich hoffe es sehr, denn die Thematik (Verschwörungstheorien) ist eigentlich genau das, wonach ich die ganze Zeit nach "Das Geheimnis des Frühlings" von Marina Fiorato gesucht habe.

"In dieser ganz besonderen Nacht" von Nicole C. Vosseler habe ich gekauft, nachdem ich "Silber" von Kerstin Gier fertig gelesen hatte und mein Herz noch mehr solche romantischen Jugendromane haben wollte ;-) Ich werde es auch bald anfangen... hoffe ich... Geisterliebesgeschichten mag ich sehr!

Klappentext zu "In dieser ganz besonderen Nacht":
Eine hinreißend romantische Geistergeschichte vor der beeindruckenden Kulisse San Franciscos
Nach dem Tod ihrer Mutter muss Amber, die in einer deutschen Kleinstadt gelebt hat, nach San Francisco ziehen – zu ihrem Vater, den sie kaum kennt. Sie fühlt sich einsam und verlassen. Eines Abends begegnet sie dort in einem leer stehenden Haus Nathaniel, einem seltsam gekleideten Jungen. Er scheint der Einzige zu sein, der sie versteht. Aber er bleibt merkwürdig auf Distanz. Als Amber den Grund dafür erfährt, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg: Nathaniel stammt aus einer anderen Zeit und die beiden können niemals zusammenkommen. Doch in einer ganz besonderen Nacht versuchen die beiden das Unmögliche …
(Quelle: cbj)

Und der letzte "Neuzugang" (das Buch ist schon etwas älter) ist "Kirchenfürsten" von Horst Herrmann, das ich von meinem Vater geliehen habe, denn in der Uni hatte ich dieses Semester ein Seminar zum römischen Papsttum in 10. Jahrhundert gehabt. Die Frage ist nur, wann ich es lesen werde.... es ist nicht wirklich so anziehend gestaltet und dann auch noch soooooo viel Text ohne Bilder!! :-D Spaß beiseite, aber für so ein Sachbuch braucht man die richtige Muse, sonst sitzt man da Jahre dran.

So, meine Lieben, das waren meine Neuzugänge über die ich mich sehr gefreut habe! :-) Vielleicht habt ihr ja schon eines der Bücher gelesen und könnt mir eine Empfehlung aussprechen. Oder auch das Gegenteil, aber bitte nicht spoilern ;-). Über ein Kommentar würde ich mich freuen!

Eine schöne Woche noch! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass Du ein Kommentar hinterlassen möchtest! :) Ich freu mich sehr darüber und wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag.
Alles Liebe,
Larissa