Seiten:

Rezension: Flammende Gefahr von Cate Tiernan

Titel: Flammende Gefahr
Autor: Cate Tiernan
Reihe: Das Buch der Schatten, Band 4
Seiten: 256
Preis: 7,99 €
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-38006-2
Erscheinungsdatum: April 2012
Originaltitel: Dark Magick


Achtung! Band 4 einer Reihe!

Klappentext:

Liebe, Gefahr und Magie – die mitreißende Hexensaga geht weiter!

Morgan ist geschockt: Mit einer klaffenden Wunde in der Kehle ist Hunter die Klippe hinuntergefallen. Hat er den Sturz in den eiskalten Fluss überlebt? Der Gedanke, womöglich für den Tod eines Menschen verantwortlich zu sein, lastet sehr auf Morgan. Doch nicht nur das – Cal gesteht ihr, dass er genau wie sie von den Woodbanes abstammt und davon schon sein Leben lang gewusst hat. Warum hat er sie angelogen? Als sich Morgan in ihrem Hexenzirkel nicht mehr sicher fühlt, sucht sie entschlossen nach Antworten …

Erster Satz:

"Du bist erledigt", keuchte Hunter wütend und zog an der silbernen Kette.

Meine Meinung:

Weil mir der vorherige Band gar nicht gefallen wollte, hatte ich bei diesem Band dementsprechend niedrige Erwartungen. Doch endlich, ENDLICH kam Bewegung in die ganze Geschichte und das Buch hat mir schon viel besser gefallen, als das letzte!

Aber erst mal von Anfang an ... Da man sofort wieder in das Geschehen hineingeworfen wird, ohne das kurz wiederholt wurde, was passiert ist, habe ich mit dem Beginn sehr schwer getan. Ich habe gemerkt, dass ich sehr vieles vergessen habe, obwohl das letzte Buch noch gar nicht lange her war... Einige Seiten lang, saß ich verwirrt da und musste erst einmal in die Geschichte finden. Für jemanden, der alle Bände hintereinander durch arbeitet, mag die fehlende Wiederholung sehr angenehm sein, aber leider ist es für alle anderen eher störend, da man sich nicht sofort zurecht findet.

Wie schon in meiner Rezension zum letzten Band erwähnt, war Cal da schon ziemlich unsympathisch - das steigert sich in diesem Buch noch. Der Leser weiß, dass da etwas im Gang ist, aber was ist noch unklar. Man bekommt immer wieder kleine Hinweise von der Autorin zugeworfen und man beginnt langsam aber sicher klar zu sehen. Es gibt eine wirklich sehr überraschende Wendung, die ich SEHR herbeigesehnt, aber nie damit gerechnet habe! Hier hat die Autorin mich wieder mit ihrer Geschichte packen können und es ging bergauf. Leider fand ich die Entwicklung dieser Überraschung sehr lasch und lächerlich umgesetzt, man hätte daraus viel mehr machen können!

Ein weiteres Problem, mit dem Morgan zu kämpfen hat, sind Schuldgefühle. Sie glaubt, dass sie Hunter umgebracht hat und kann die Schuld dafür nicht verarbeiten. Hier liegt die Stärke der Autorin, denn der innere Kampf in Morgan ist sehr realistisch dargestellt und ich habe die ganze Zeit mit ihr gelitten! Dadurch ist sie mir endlich wieder sympathisch gewesen, weil sie eben nicht nur hinter Cal her läuft sondern auch anfängt, an manchen seinen Motiven zu zweifeln.

Mit Hunter kommt Schwung in die Geschichte, obwohl der Leser schon ahnen kann, wohin das läuft (diese Richtung begrüße ich sehr!) Mir hat sein Charakter sehr gut gefallen und er scheint auch sehr interessant für die weitere Entwicklung der Handlung zu sein. Mit ihm kommt auf jeden Fall neue Spannung und auch Konflikte. 

Wie schon im letzten Band, gibt es auch hier wieder diverse Tagebucheinträge von zwei verschiedenen Personen, die ein wenig den Hintergrund beleuchten über den Morgan noch gar nichts weiß.

Auch dieses Buch habe ich im Original auf Englisch gelesen, was ich nur jedem empfehlen kann! Die Sprache ist einfach und man versteht alles, auch ohne unbekannte Wörter nachschlagen zu müssen.

Mein Fazit:

Ein besserer vierter Band der Buch-der-Schatten-Reihe! Durch überraschende Wendungen gelingt es der Autorin die bisher etwas langweilige Handlung mit mehr Konflikten und Charakterentwicklungen aufzupeppen. Leider wurde nicht alles zufriedenstellend gelöst, besonders die größte Überraschung für den Leser wurde mehr 08/15 als gut gelöst. Eine lockere, leichte Sprache und Charaktere wie Hunter machen das Buch zu einer guten Zwischenlektüre. Mehr aber leider auch nicht.

Zur Autorin:

Cate Tiernan wuchs in New Orleans auf und studierte russische Literatur an der New Yorker University. Sie arbeitete zunächst in einem renommmierten Verlag, bevor sie mit dem Schreiben begann. Ihre Serie "Das Buch der Schatten" wurde ein großer Erfolg und in mehrere Länder verkauft. Heute lebt Cate Tiernan mit ihrem Mann, zwei Töchtern und zwei Stiefsöhnen, einem Pudel und vielen Katzen in Durham.
(Quelle: cbt)

Kommentare:

  1. Hallo Larissa,

    vielleicht mal eine Geschenkidee für meine Söhne.

    Schöne Weihnachten und LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Weihnachtsfeiertag..LG..Karin..

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du ein Kommentar hinterlassen möchtest! :) Ich freu mich sehr darüber und wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag.
Alles Liebe,
Larissa