Seiten:

[Selfpublishing] Kleines Update

Hallo ihr Lieben :-)


Es ist schon eine Weile her, seit ich regelmäßig gebloggt habe. Aber da in nur zwei Monaten die Veröffentlichung meines Debütromans ansteht, habe ich leider nicht mehr so viel Zeit dafür. Trotzdem möchte ich jetzt wieder regelmäßiger etwas online stellen, damit ihr auch miterleben könnt, wie der ganze Veröffentlichungsprozess abläuft.

Aber der Reihe nach :-).
Das Manuskript von "Kateryna" ist seit Anfang Oktober fertig geschrieben und wird derzeit noch von meiner Lektorin und mir überarbeitet. Im Januar 2015 kann ich es dann endlich veröffentlichen und ihr könnt lesen, was ich da so fabriziert habe ;-). Bin schon ganz aufgeregt, besonders, da meine Testleser mir bisher nur positive Rückmeldungen gegeben haben. Hoffentlich gefällt es allen anderen dann auch noch so gut :-D.

Zurzeit schreibe ich an meinem Liebesroman, der bis Ende des Monats fertig geschrieben sein sollte. Es geht um Josh, der eine soziale Phobie hat, und um Annie, die mit den Folgen einer erfolgreich überstandenen Krebserkrankung zurecht kommen muss. Hier sind viele meiner eigenen Erfahrungen eingeflossen... deswegen liegt mir diese Geschichte auch sehr am Herzen. Außerdem kenne ich eigentlich kein Jugendbuch, das das überstandener Krebs behandelt und aufzeigt, dass nach einer Heilung noch lange nicht alles wieder perfekt ist. :-) Auf ihn dürft ihr euch im März freuen.

Zum Thema Selfpublishing:
Was muss vor der Veröffentlichung noch alles erledigt werden?
- das Wichtigste ist die Anmeldung als Freiberufler und die Anforderung einer Steuernummer beim Finanzamt. Ich möchte ja nicht zu den Steuerhinterziehern gehören :-D.
- im Dezember erfolgt dann das Layout und die Formatierung von "Kateryna". Bis jetzt habe ich mich damit noch nicht so sehr beschäftigt, aber das kommt noch. Dazu werde ich auch noch einen eigenen Blogpost schreiben.
- überprüfen, ob man als Freiberufler auch über seine Homepage Bücher verkaufen darf. Denn ich möchte neben den Taschenbüchern und eBooks auch Hardcover drucken lassen und diese dann über einen eigenen Webshop verkaufen. Das wäre vor allem für diejenigen eine Möglichkeit, die lieber gebundene und/oder signierte Romane haben möchten. :-)

So, das wären eigentlich alle Infos, die ich derzeit zu bieten habe. Wenn jemand genaueres zu einem der Themen lesen möchte, schreibt das doch in die Kommentare. Jeder, der sich auch für Selfpublishing interessiert, ist hier herzlich willkommen und darf gerne Fragen und Anregungen stellen. :-) Allen anderen: vielleicht interessiert euch nicht nur das Buch selbst, sondern auch der Weg bis dorthin. Dann hoffe ich, dass ich es so etwas näher bringen kann.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
Larissa

P.S.: Jeder, der bei Facebook angemeldet ist, kann dort meine Autorenseite anschauen und bei Gefallen abonnieren ;-).  Ansonsten möchte ich euch noch kurz meine offizielle Homepage zu meinen Romanen vorstellen. Die Domain wird allerdings demnächst noch in www.larissawolf.com geändert. Aber darüber werde ich euch dann auch kurz informieren.

Kommentare:

  1. Machst du noch was nebenbei? Ich bin in Teilzeit und überlege meine Geschichten zu veröffentlichen. Weißt du, wo ich mich erkundigen sollte?

    Wo wirst du veröffentlichen? Nur über Amazon oder auch so, dass man dich auch im Buchhandel bekommt?

    LG <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise :-)

      ich bin Studentin und schreibe nebenher. Also ist es offiziell nur ein Nebenjob.. Am besten du informierst dich bei einem Steuerberater oder deinem zuständigen Finanzamt wie das mit der Teilzeit ist. Aber du findest auch online sehr viele Infos dazu, z.B. auf www.selfpublisherbibel.de . Von dieser Seite gibt es auch ein eBook, das eigentlich das perfekte Handbuch für jeden ist, der Selbstveröffentlichen möchte :-). Am besten schaust du dir das auch mal an.
      Veröffentlichen werde ich über Amazon und alle anderen Onlineshops, wo man eBooks kaufen kann. Bei Amazon kommt dann auch noch die Taschenbuchvariante dazu, ebenso auf meiner eigenen Homepage. Dort will ich auch noch gebundene Versionen anbieten.
      Im Buchhandel wird man mich vorerst nicht bekommen, da mir die Kosten und der Aufwand dafür beim ersten Buch zu hoch erscheinen. Irgendwann möchte ich das natürlich schon, aber zuerst will ich alles so hinbekommen, dass alles andere klappt. Danach werde ich dann über eine Eintragung ins Verzeichnis der lieferbaren Bücher (VLB) nachdenken. :-)
      Falls du noch Fragen hast, schreib sie mir einfach und ich beantworte sie so gut, wie ich kann.
      LG Larissa

      Löschen
  2. Hallo Larissa,

    Hm, was da für Arbeit dahinter streckt. Schön, dass Du uns Leser an Deinem Stress teilhaben lässt, denn ich als nur Leserin finde diesen Blick hinter die Kulissen total interessant und spannend.

    Danke dafür und weiter so..LG..Karin..

    PS. Autorenblog schaue ich mir auch gerne mal, Facebook nicht, da ich persönlich kein Fan davon bin, aber weiß wie wichtig gerade diese Plattform ist für Autoren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin :-)

      Genau das finde ich auch bei anderen Autoren/ Indieautoren sehr interessant. :-) Freut mich, dass mein Berichte genauso ankommen.
      Ich kenne einige Leute, die Facebook nicht mögen, deswegen kann ich dich verstehen ;-). Aber es ist mit eines der größten Werbemittel für Autoren, das stimmt. Ein eigener Blog ist aber mindestens genauso wichtig. Eben weil nicht jeder auf Facebook unterwegs ist und/oder weil man dort oftmals auch von Werbungen, Nachrichten etc. geradezu überschwemmt wird.

      LG Larissa

      Löschen

Danke, dass Du ein Kommentar hinterlassen möchtest! :) Ich freu mich sehr darüber und wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag.
Alles Liebe,
Larissa